Wir empfehlen das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.

Young Artists

»Wie Melodien zieht es mir«

Gerade einmal 20 Jahre alt, kann Yibai Chen schon auf eine bemerkenswerte Karriere zurückblicken. Musikalisch aufgewachsen in Shanghai hat er sich in den letzten Jahren in Berlin und Basel vervollkommnet. Und nun warten die großen Konzertpodien der Welt auf ihn … und Orte, wie die Unterkirche, wo Musik ganz unmittelbar und direkt erlebt und erspürt werden kann.
Für sein Dresden-Debüt hat er musikalische Schwergewichte im Gepäck – die drei großen B: Bach, Beethoven und Brahms. Wenn er dann mit seinem Cello aus dem 18. Jahrhundert von Joseph Guadagnini die ersten Töne aus der G-Dur Suite von Bach in die Unterkirche sendet, wird was der Auftakt zu einem Kammermusikabend der Extraklasse sein.

Johann Sebastian Bach
Suite G-Dur für Violoncello solo BWV 1007
Ludwig van Beethoven
Sonate F-Dur für Klavier und Violoncello op. 5/1
Johannes Brahms
»Botschaft« op. 47/1
»Wie Melodien zieht es mir« op. 105/1
Johannes Brahms
Sonate Nr. 1 e-Moll für Klavier und Violoncello op. 38

Violoncello Yibai Chen
Klavier Wakako Tani-Banfield

Tickets

Ort Unterkirche
Zugang über Eingang B

Ticketinformation 12 | 18 | 24 €

Weitere Termine

Das traditionelle Adventskonzert des ZDF in Zusammenarbeit mit der Stiftung Frauenkirche Dresden
Geistliche Sonntagsmusik
»Missa Sancti Nicolai«

Zurück