Gemeinschaft neu leben: Mit Gottesdiensten und Musik Ostern feiern

Ostern 2020 ist anders als alle Jahre zuvor. Dennoch oder gerade deshalb lädt die Frauenkirche Dresden ein, das Osterfest mit aufgezeichneten Gottesdiensten und einem eigens eingespielten Orgelkonzert zu feiern.

Dass die wieder aufgebaute Frauenkirche Dresden keine Ortsgemeinde, sondern Freunde an vielen Orten hat, war schon immer sowohl Besonderheit als auch Auftrag. Mit medial verbreiteten Gottesdiensten sowie einem aufgezeichneten Orgelkonzert gestaltet sie für Menschen nah und fern in diesem Jahr das Osterfest.

„Wir durchleben eine Zeit, die uns einiges abverlangt. Geduldig sein, Stille aushalten, Vertrauen bewahren: Wohl selten haben wir den Alltag so herbeigesehnt wie jetzt“, erklärt Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke. „Es ist, als durchlebten wir gerade alle eine persönliche Passionszeit. Doch trägt uns die österliche Hoffnung, dass unser gesellschaftliches Leben bald wieder neu beginnt. Gestalten wir die Situation bestmöglich: Feiern wir Gottesdienst und hören wir Musik – in räumlicher Distanz zwar, aber in innerer Verbundenheit.“

Miteinander durch diese Zeit

Weil die Frauenkirche derzeit geschlossen ist und keine Gemeinde zu Gottesdiensten unter der Kuppel begrüßen kann, nutzt die Stiftung die medialen Möglichkeiten. Wie laden Sie ein, dabei zu sein.

Orgel-Osterkonzert »Christ ist erstanden«

Mit diesem österlichen Ruf hatte Frauenkirchenorganist Samuel Kummer ein Konzert überschrieben, das er anlässlich des diesjährigen Osterfestes gegeben hätte. Da sich nun aber kein Konzertpublikum versammeln kann, hat der Kirchenmusiker das Konzert für alle Musikfreunde eingespielt. Genießen Sie den Klang der Kern-Orgel!

MO 13.4. | ZUHÖREN

Online-Gottesdienst zum Ostersonntag

»Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!« Mit diesem freudigen Ostergruß haben wir Sie eingeladen, als fröhliche Gemeinde der Hoffenden Gottesdienst zu feiern. Lassen Sie sich durch die Botschaft des geistlichen Wortes sowie mit Musik in die Osterzeit geleiten.

SO 12.4. | MITFEIERN

Fernsehgottesdienst zum Karfreitag

Das Erste und der MDR übertrugen live aus der Unterkirche der Frauenkirche. Der Ort War mit Bedacht gewählt, ist doch die Unterkirche ein Raum zwischen Tod und Leben, schlicht, klar, kreuzförmig und mit einer Gestaltung, die aus der Tiefe zu Gott und den Menschen ruft.

FR 10.4. | MEDIATHEK

Online-Gottesdienst zum Gründonnerstag

Am Gründonnerstag erinnerten wir uns miteinander an das letze Abendmahl Jesu. Eine Abendmahlsgemeinde unter der Kuppel der Frauenkirche blieb uns versagt, dennoch haben wir Sie eingeladen, bei Musik, Gebet und Predigt der tieferen Bedeutung des Tages nachzuspüren. 

DO 9.4. | MITFEIERN

Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Stiftung Frauenkirche Dresden hoffen darauf, dass das Gotteshaus bald wieder eine offene Kirche sein kann. Bis dahin verkürzen geistliche Impulse und musikalische Grüße auf der Homepage, bei Facebook und Instagram die Wartezeit.

Beiben Sie behütet!

Unterstützen Sie die Frauenkirche - gerade jetzt!

Die finanziellen Folgen der fehlenden Kollekten bzw. Gaben an den Opferstöcken treffen die Stiftung Frauenkirche Dresden hart, ebenso wie die Absagen der Konzerte und der geschlossene Kuppelaufstieg. Bitte erwägen Sie eine Online-Spende, damit das vielseitige Leben der Frauenkirche auch künftig gestaltet werden kann. Wir danken Ihnen sehr. 

JETZT ONLINE SPENDEN