Ab 19 Uhr hier im Livestream: die Friedensnobelpreisträgerrede 2017

Das Erste und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) übertragen live.
Im Hörfunk ist der Gottesdienst auf MDR Kultur live zu hören.
Ein Internet-Livestream ist AUCH HIER verfügbar.

An der Gestaltung des Gottesdienstes wirken mit:

Liturgie

Tobias Bilz, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke
Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt

Begrüßung
Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
OrgelmusikFrauenkirchenorganist Samuel Kummer 
GrußwortDr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Inneren
Rede

Friedensnobelpreisträgerrede 2017 von Frederik Willem de Klerk 
Ehemaliger Staatspräsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger von 1993
»Kulturelle, religiöse und ethnische Vielfalt in einer kleiner werdenden Welt bewahren: die zentrale Herausforderung für Frieden im 21. Jahrhundert«
»Accommodating cultural, religious, and racial diversity in a shrinking world: the main challenge to peace in the 21st century«

OrgelFrauenkirchenorganist Samuel Kummer