Programm der 27. Weihnachtlichen Vesper

23. Dezember 2019

--

16-17 Uhr
Bläsermusik der Vereinigten Posaunenchöre der Sächsischen Posaunenmission e. V.

17 Uhr
Geläut

im Anschluss
Musikalischer Auftakt

Dresdner Amen
Blechbläserensemble

Trumpet tune and air
Henry Purcell (1659-1695)
Blechbläserensemble 

--

Begrüßung
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke

--

Lied
Tochter Zion (EG 13, 1-3 und 1)

1. Strophe: ALLE 
Tochter Zion, freue dich,
jauchze laut, Jerusalem!
Sieh, dein König kommt zu dir,
ja er kommt, der Friedefürst.
Tochter Zion, freue dich,
jauchze laut, Jerusalem!

2. Strophe: Solisten, Blechbläserensemble
Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!
Gründe nun dein ewig Reich,
Hosianna in der Höh!
Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!

3. Strophe: Chor
Hosianna, Davids Sohn,
sei gegrüßet, König mild!
Ewig steht dein Friedensthron,
du, des ewgen Vaters Kind.
Hosianna, Davids Sohn,
sei gegrüßet, König mild!

4. Strophe: ALLE
Tochter Zion, freue dich,
jauchze laut, Jerusalem!
Sieh, dein König kommt zu dir,
ja er kommt, der Friedefürst.
Tochter Zion, freue dich,
jauchze laut, Jerusalem!

--

Lesung
Lukas 2,1–14
Superintendent Christian Behr

--

Musik
“In dulci jubilo” für acht Stimmen und Pauken
Michael Praetorius (1571-1621)
Blechbläserensemble

--

Geistliches Wort
Matthäus 1, 18-21
Landesbischof i. R. Jochen Bohl

--

Musik
„Der Morgenstern ist aufgedrungen“
Michael Praetorius (1571-1621)
Chor

--

Lied
„Herbei, o ihr Gläub´gen“ (EG 45, 1-3):

Vorspiel von Ludwig Güttler (*1943) und
Blechbläserensemble

1. Strophe: ALLE
Herbei, o ihr Gläub'gen, fröhlich triumphieret,
o kommet, o kommet nach Bethlehem!
Sehet das Kindlein, uns zum Heil geboren!
O lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten den König!

2. Strophe (Solisten und Blechbläserensemble)
Du König der Ehren, Herrscher der Heerscharen,
verschmähst nicht zu ruhn in Marien Schoß,
Gott, wahrer Gott von Ewigkeit geboren.
O lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten den König!

3. Strophe (Chor)
Kommt, singet dem Herren, singt, ihr Engelchöre!
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
"Ehre sei Gott im Himmel und auf Erden!"
O lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten den König!

4. Strophe: ALLE 
Ja, dir, der du heute Mensch für uns geboren,
Herr Jesu, sei Ehre und Preis und Ruhm,
dir, fleischgewordnes Wort des ewgen Vaters!
O lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten den König!

--

Ansprache
:
Ministerpräsident Michael Kretschmer

--

Musik
„Sonata D-Dur Spirituoso“
für Blechbläser und Pauken 
Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Blechbläserensemble

--

Fürbitten                                                
Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt
Oberbürgermeister Dirk Hilbert
Kai Lautenschläger, Repräsentant der Jüdischen Gemeinde zu Dresden
Leonie Schlenkrich, Technisches Hilfswerk, Ortsverband Dresden
Otto Stolberg-Stolberg

--

Gebet
Vaterunser
ALLE

Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

--

Musik
„Dresdner Amen“
Blechbläserensemble

„Übers Gebirg Maria geht”
Motette für fünfstimmigen Chor
Johann Eccard (1553-1611)
Chor

--

Lied
„O Bethlehem, du kleine Stadt“ (EG 55, 1-3)

Vorspiel von Ludwig Güttler (*1943) und
Blechbläserensemble

1. Strophe (Solisten und Blechbläserensemble)
O Bethlehem, du kleine Stadt,
wie stille liegst du hier,
du schläfst, und goldne Sternelein
ziehn leise über dir.
Doch in den dunklen Gassen
das ewge Licht heut scheint
für alle, die da traurig sind
und die zuvor geweint.

2. Strophe (Chor)
Des Herren heilige Geburt
verkündet hell der Stern,
ein ewger Friede sei beschert
den Menschen nah und fern;
denn Christus ist geboren,
und Engel halten Wacht,
dieweil die Menschen schlafen
die ganze dunkle Nacht.


3. Strophe: ALLE 
O heilig Kind von Bethlehem,
in unsre Herzen komm,
wirf alle unsre Sünden fort
und mach uns frei und fromm!
Die Weihnachtsengel singen
die frohe Botschaft hell:
Komm auch zu uns und bleib bei uns,
o Herr Immanuel.

--

Kollektenbitte
Otto Stolberg-Stolberg

--

Musik
„Unser lieben Frauen Traum“
Max Reger (1863-1916)
Chor

--

Sendung und Segen
Landesbischof i. R. Jochen Bohl

--

Lied
„O du fröhliche“ (EG 44, 1-3)

Vorspiel von Ludwig Güttler (*1943) und
Blechbläserensemble

1. Strophe: ALLE 
O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

2. Strophe: ALLE 
O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen, uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

3. Strophe: ALLE  
O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit!

--

Friedensgruß
Landesbischof i. R. Jochen Bohl

--

Musik
Canzon über „Vom Himmel hoch, da komm ich her“
für zwei Blechbläserchöre und Pauken
Michael Praetorius (1571-1621)
Blechbläserensemble

-----


Mitwirkende

Landesbischof i. R. Jochen Bohl
Ministerpräsident Michael Kretschmer
Superintendent Christian Behr
Oberbürgermeister Dirk Hilbert
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke
Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt

Romy Petrick, Sopran
Stephanie Atanasov, Mezzosopran
Egbert Junghanns, Bariton
Gunther Emmerlich, Bass
Kammerchor der Frauenkirche,
Leitung: Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Blechbläserensemble Ludwig Güttler
Vereinigte Posaunenchöre der Sächsischen Posaunenmission e. V.,
Leitung: Landesposaunenwart Tilman Peter
Musikalische Gesamtleitung: Ludwig Güttler

--

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V.
(Geschäftsführer/Projektleiter/beauftragter Veranstaltungsleiter: Dr. Hans-Joachim Jäger)
Georg-Treu-Platz 3
01067 Dresden 

Veranstaltung der Gesellschaft zur
Förderung der Frauenkirche Dresden e. V. in
Zusammenarbeit mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Christfest!