Als Ort der Begegnung bietet die Frauenkirche mit Podiumsdiskussionen und Vorträgen Anlässe, sich mit gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen. 

Die Vortragsreihe stellt Städte in Deutschland, Europa und der Welt mit historischen, politischen und ethischen Bezügen zu Krieg und Frieden vor.

Mit der Geschichte und dem Wiederaufbau der Frauenkirche und weiteren verwandten Themen beschäftigt sich eine Vortragsreihe der Fördergesellschaft.

Die Dresdner Gruppe der Akademikerarbeit der Studentenmission Deutschland veranstaltet Vorträge zu Themen des persönlichen Glaubenslebens.

In der kontemplativen Atmosphäre der Unterkirche finden an den späten Freitagabendes eines Sommermonats Lesungen bei jazziger Musik statt. 

Mi, 20. Juni 2018 | 19:30 Uhr
»Friedfertigkeit lernen«

Diskussionstheater »Reden und Zuhören«
Die Konstanzer Methode der Dilemmadiskussion angewandt
Dr. Kay Hemmerling, Psychologe

Di, 26. Juni 2018 | 19:30 - 22:00 Uhr
Städte im Krieg - Städte für den Frieden

Die "Magdeburger Bluthochzeit" am 10. Mai 1631 -
Das Ereignis und seine europäischen Wirkungen
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Matthias Puhle

Do, 28. Juni 2018 | 19:30 Uhr
Donnerstagsforum »Erfahrungen mit dem umgebauten Kulturpalast und seinem neuen Konzertsaal« Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie

Fr, 10. August 2018 | 21:21 Uhr
Nachtschwärmer-Meditationen

»Um Mut ist mir nicht bang«
»Ich setzte den Fuß in die Luft, und sie trug« (Hilde Domin)
Nachdenkenswerte Texte und jazzige Klänge

Fr, 17. August 2018 | 21:21 Uhr
Nachtschwärmer-Meditationen

»Um Mut ist mir nicht bang«
»…Tisch der Sehnsucht, der nie leer wird« (Novalis)
Nachdenkenswerte Texte und jazzige Klänge

Von ausgewählten Vorträgen der jüngeren Vergangenheit, die in der Frauenkirche gehalten wurden, finden Sie hier Manuskripte zum Nachlesen.