Messe in h-Moll

Johann Sebastian Bach Messe in h-moll BWV 232
Als Johann Sebastian Bach im 19. Jahrhundert wiederentdeckt wurde (ja, er war tatsächlich mal vergessen!) wurde die »h-Moll-Messe« als »größtes Kunstwerk aller Zeiten und Völker« gefeiert. Es ist sein künstlerisches Vermächtnis. All sein Können kommt hier wie in einem farbigen Mosaik zusammen und erstrahlt als Bild des Trostes, der Hoffnung und des Friedens. Da ist das bittende Kyrie, das quirlig-perlende Gloria, da wird es tänzerisch und dann wieder feierlich flehend. Und wenn am Ende das erhabene »Dona nobis pacem« (Gib uns Frieden) durch die Dresdner Frauenkirche hallt, werden wir gemeinsam jene Ergriffenheit erfahren, die so vielleicht nur bei der »h-Moll-Messe« entstehen kann.

Johann Sebastian Bach
Messe h-Moll BWV 232

Sopran Miriam Feuersinger
Alt Henriette Gödde
Tenor Tobias Hunger
Bass Tobias Berndt
Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

18:30 Uhr Künstlergespräch mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Künstlergespräch mit Matthias Grünert im Anschluss an das Konzert – mit Fassbieranstich im Augustiner

Tickets

Location Hauptraum

Ticket information 20 | 29 | 38 | 55 €
Dresden-Elbland-Ticket 20 €

More Events

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Johann Sebastian Bach Messe in h-moll BWV 232
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Geistliche Sonntagsmusik
Joseph Haydn Theresien-Messe Hob. XXII:12
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Dresdner Orgelzyklus
go to calendar

Go back