BACHzyklus

Datum
Mi, 4. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Das gesamte Orgelwerk Bachs an 20 Abenden
Konzert XIX »Nun komm der Heiden Heiland«

Johann Sebastian Bach
Concerto d-Moll BWV 596 (nach A. Vivaldi)
Triosonate Nr. 1, Es-Dur BWV 525
Fuga sopra il Magnificat BWV 733
Schüblerchoräle, BWV 645 – 650

Orgel Irena Renata Budryte-Kummer


Die Jahre als Hoforganist in Weimar gelten als die produktivsten im Orgelschaffen Johann Sebastian Bachs. Inspiriert vom Konzertstil Vivaldis entstand hier unter anderem die Bearbeitung dessen Concerto und auch die Choralbearbeitung über das Magnificat aus der Feder Martin Luthers. Die als Schüblerchoräle bekannten Choralbearbeitungen für Orgel gehören mit dem »Wachet auf« und »Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter« zu den bekanntesten Orgelwerken Bachs für die Adventszeit

Irena Renata Budryte-Kummer wurde in Vilnius geboren. Nach ihrer Ausbildung am M. K. Ciurlionis-Kunstgymnasium studierte sie an der Musikakademie Vilnius Klavier und Orgel. Ihre Unterrichtstätigkeit am Konservatorium in Vilnius und an der Musikakademie in Kaunas wurde ergänzt durch ihr Organistenamt an St. Kasimir in Vilnius. Von 1998 - 2005 war sie Klavierlehrerin und Organistin in Kirchheim/ Teck. Seit 1987 konzertiert sie in vielen Europäischen Ländern, den USA und Mittelamerika. Seit 2005 ist sie in Dresden u.a. an der Hochschule für Kirchenmusik als Klavierdozentin tätig. Sie ist mehrfache Preisträgerin von internationalen Orgelwettbewerben.

»Studiert Bach, dort findet ihr alles.«
Johannes Brahms


Johann Sebastian Bach galt als einer der besten Organisten seiner Zeit und wird bis heute als bedeutendster Orgelkomponist überhaupt verehrt. Die »Königin der Instrumente« spielte in seinem Leben und Werk eine zentrale Rolle und daher überrascht es nicht, dass Bachs Oeuvre für dieses Instrument so umfassend, vielfältig und tiefgehend ist, dass es Generationen prägte. Er verfasste ca. 250 Kompositionen allein für die Orgel, darunter Präludien, Fugen, Fantasien, Toccaten, Sonaten und Choralbearbeitungen. Die Kirchenmusiker der Frauenkirche, Frauenkirchenorganist Samuel Kummer und Frauenkirchenkantor Matthias Grünert, haben es sich zur Aufgabe gemacht, über den Lauf von zwei Jahren das komplette Orgelwerk Bachs zu präsentieren. Es erklingt im BACHzyklus thematisch abgestimmt an 20 Abenden und wird an geeigneter Stelle um ausgewählte Kantaten und Instrumentalwerke bereichert.

Ticketinformationen

Vorkauf:12,00 €
Abendkasse:12,00 €

Reservierungsanfrage senden