Hope, Harrell, Lando & das Züricher Kammerorchester

Datum
Fr, 10. Januar 2020, 20:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter
Stiftung Frauenkirche Dresden

Ludwig van Beethoven
Große Fuge B-Dur op. 133
Trio op. 11 B-Dur (»Gassenhauer-Trio«)
Tripelkonzert op. 56

Violine und Leitung Daniel Hope
Violoncello Lynn Harrell
Klavier Maxim Lando
Zürcher Kammerorchester

Musikalisch begonnen wird das Beethovenjahr 2020, in dem der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens begangen wird, mit dem Artistic Director der Frauenkirche Daniel Hope und dem Zürcher Kammerorchester. Mit Lynn Harrell und Maxim Lando hat Daniel Hope zwei solistisch hochkarätige Partner gewinnen können, die ein musikalisches Erlebnis, in der einzigartigen Atmosphäre der Frauenkirche, der besonderen Art versprechen. Aus der komischen Oper eines Kollegen borgte sich der junge Beethoven die populäre Schlagermelodie »Bevor ich ans Werk geh«, die um 1797 in den Wiener Gassen gepfiffen wurde – der Schlusssatz des »Gassenhauer-Trios« war geboren. So richtig populär wurde das neue Trio, nachdem Beethoven den Klarinettenpart für Violine umgeschrieben hatte. Im heutigen Konzert folgt das Trio als kammermusikalischer Edelstein der Großen Fuge B-Dur in einer Kammerorchesterfassung. In der zweiten Konzerthälfte schließen sich die drei Solisten dann mit dem Orchester zusammen, um ein anspruchsvolles Werk aufzuführen, das gerade wegen der ungewöhnlichen Besetzung heutzutage viel zu selten im Konzert zu hören ist.

--

Dresden-Elbland-Tickets: Jedes Ticket 15 €
Aktion für die Einwohner Dresdens und des Dresdner Elblandes (Pirna-Torgau)

Und nach dem Konzert ... »Directorʼs Lounge mit Daniel Hope«
in Kooperation mit dem Vienna House QF Dresden

--

Daniel Hope ist seit 25 Jahren als Solist auf den Konzertpodien dieser Welt von Tokio bis New York unterwegs und der Frauenkirche Dresden eng verbunden: als Musiker, als Botschafter für Frieden und Versöhnung und seit 2019 auch als Artistic Director. Seinen kreativen Geist und sein musikalisches Können stellt er hier ebenso unter Beweis wie als Music Director des Zürcher Kammerorchesters, als Music Director des New Century Chamber Orchestra San Francisco und als Solist bei Konzerten mit den großen Orchestern und Dirigenten der Welt. Mit Beginn des Beethoven-Jahres 2020 wurde er zum Präsidenten des Beethovenhauses Bonn berufen.

Das Zürcher Kammerorchester gehört zu den führenden Orchestern seiner Art und versteht es, diese Musik über die Jahrhunderte seit ihrer Entstehung hinweg gleichzeitig historisch präzise und zeitgemäß frisch erklingen zu lassen. Geleitet wird das ZKO seit September 2016 – wie auch am heutigen Abend – vom Violinisten Daniel Hope.

Ticketinformationen

Preisgruppe 1:59,00 €
Preisgruppe 2:44,00 €
Preisgruppe 3:29,00 €
Preisgruppe 4:19,00 €

Reservierungsanfrage senden