ABGESAGT: Rabbiner-Brandt-Vorlesung 2020

Datum
Do, 5. November 2020, 19:00 Uhr

Ort
Hauptraum der Frauenkirche

Veranstalter

Deutscher Koordinierungsrat in Koperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Kooperationspartner

Leider kann die Veranstaltung nicht stattfinden.

--

»Der Staat und die Pluralisierung unserer Gesellschaft«

Rabbiner Professor Walter Homolka

Gott, Kulte und Kirchen gehören keineswegs zur erledigten Vergangenheit. Walter Homolka meint: Das Kennzeichen der Moderne ist nicht der Rückgang der Religiosität, sondern vielmehr deren Veränderung: eine Veränderung durch Pluralisierung. Und er fragt: was ist die Rolle des Staates angesichts der Koexistenz von religiösen und säkularen Diskursen? 

--

Der Rektor des Abraham Geiger Kollegs und Professor für Jüdische Theologie an der Universität Potsdam Walter Homolka ist auch Direktor des Ernst-Ludwig-Ehrlich-Studienwerks.

--

Eine Veranstaltung der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit - Deutscher Koordinierungsrat e.V. in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

Ticketinformationen

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.