Forum Frauenkirche

Wird Sachsen unregierbar?

mit Aufzeichnung für den Podcast »Debatte in Sachsen«

Alle Umfragen deuten darauf hin: In Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt könnte die AfD bei den Landtagswahlen am 1. September stärkste Partei werden. Im Freistaat an der Elbe, wo mit dem Bündnis Sahra Wagenknecht wohl eine weitere Fraktion im Parlament vertreten sein wird, droht zudem eine weitere Fragmentierung der politischen Verhältnisse. Eine Regierungsbildung dürfte schwierig werden.

Nicht wenige Bürgerinnen und Bürger befürworten eine Koalition von CDU und AfD, womit Letztere erstmals in eine Regierungsverantwortung käme. Dagegen steht der Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU unter Ministerpräsident Michael Kretschmer. Doch welche Wahl wird er nach der Wahl haben? Was, wenn ihm nichts weiter übrig bleibt als eine Fortsetzung der bisherigen Regierungskoalition aus CDU, SPD und Grünen? Wie realistisch wäre eine Minderheitsregierung, die auf die Duldung von Parteien angewiesen wäre, die eigentlich Oppositionsaufgaben erfüllen müssten?

Wie sich die drohende Unregierbarkeit abwenden lassen könnte, darüber debattieren Vertreterinnen und Vertreter sächsischer Parteien.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Sächsischen Zeitung und mit saechsische.de

Die Reihe FORUM FRAUENKIRCHE findet in Kooperation mit der Sächsischen Staatskanzlei statt.

Eintritt frei

Ort Hauptraum
Zugang über Eingang D

Weitere Termine

Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Forum Frauenkirche
mit Aufzeichnung für den Podcast »Debatte in Sachsen«
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Der Wandel der Trinitatiskirchruine zum Jugendzentrum Jugendkirche
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Geschichte und Sicherung eines Kleinodes der Grabmalskunst
Veranstaltungsbild Teaser (Veröffentlichung)
Forum Frauenkirche
Autorenlesung
zum Kalender

Zurück