Zwischen Himmel und Erde

Lassen Sie von einer der schönsten Aussichtsplattformen Dresdens die Blicke schweifen.
Schon der Aufstieg dorthin ist ein entdeckungsreiches Erlebnis.

Aufstieg zur Aussichts­platt­form

Scheinbar schwerelos schwingt sich die Steinkuppel der Frauenkirche über deren quadratischen Grundriss auf. Dabei wiegt sie über 12.000 Tonnen. Mit ihrer besonderen Form ist sie nicht nur Beinamensgeberin – die Frauenkirche wird auch steinerne Glocke genannt – sondern macht sie zu einem der bedeutendsten Steinkuppelbauten nördlich der Alpen.

Oberhalb der Kuppel beherbergt die aufstrebende Laterne die Aussichtsplattform. In 67 Metern Höhe können die Besucher den einzigartigen Ausblick über die Stadt Dresden und ihre Umgebung genießen. Je nach Wetterlage reicht die Sicht bis in die Dresdner Heide im Norden, das Elbsandsteingebirge im Osten, das Erzgebirge im Süden oder bis nach Meißen im Westen.

Der Aufstieg selbst ist schon ein Erlebnis. Im Treppenturm G führen 174 Stufen zunächst in 29 Meter Höhe. Dank großer Glasfenster können die Gäste von dort hinunter in den Kirchraum und hinauf zu den Gemälden der Innenkuppel schauen. Der Weg führt weiter über schmale Treppen zur sogenannten Wendelrampe, einem stufenlos ansteigenden Wendelgang. Auf ihm umrunden die Gäste die äußere Kuppel zweieinhalb Mal. Dieser Abschnitt ist anstrengend: Immerhin hat der früher als „Eselsgang“ genutzte und dementsprechend bezeichnete Weg eine Steigung von 14 Prozent. Über zwei weitere Treppenläufe – einer davon in Form einer steilen Leitertreppe – gelangen die Besucher zur 67 m hoch gelegenen Aussichtsplattform. Dort eröffnet sich ein einzigartiger Blick über Dresden und die Umgebung.

Öffnungszeiten*

März bis Oktober:
Mo–Sa 10–18 Uhr | So 13–18 Uhr | Letzter Einlass: 18 Uhr

November bis Februar:

Mo–Sa 10–16 Uhr | So 13–16 Uhr | Letzter Einlass: 16 Uhr

Preise

Erwachsene: 10 € | Ermäßigte: 5 € | Familien: 22 €
Panometer-Rabattkarte: 8 € | Schülergruppen: 3 € p. P. | Kuppelführung: 12 €

Als ermäßigt gelten Kinder (6-16 Jahre) sowie Schüler, Studenten, Empfänger von Leistungen der Bundesagentur für Arbeit, Rentner (Nachweis erforderlich). Personen mit Behindertenausweis aufgrund der Hausordnung auf Anfrage. Für Gruppen besteht die Möglichkeit eines geführten Kuppelaufstiegs. Inhaber der Panometer-Rabattkarte erhalten 2 € Rabatt auf den Normalpreis. Der Schulgruppenrabatt gilt bei einem gemeinsamen Aufstieg von mind. 6 Schülern (1.-13. Klasse; Nachweis erforderlich), pro 10 Schüler ggf. einschließlich einer Betreuungsperson zum Schülergruppenpreis.

Besucherin der Aussichtsplattform beliest sich über die Sehenswürdigkeiten Dresdens, welche beim Kuppelaufstieg beobachtbar sind.

Tipp: Gutschein verschenken

Verschenken Sie einen Gutschein für einen Aufstieg zur Aussichtsplattform!
Dieser ist sowohl vor Ort an der Kasse des Kuppelaufstieges erhältlich oder online bestellbar.

Laden Sie jemanden ein und eröffnen Sie sprichwörtlich Horizonte.


Jetzt bestellen

Hinweise

* Witterungsbedingte Änderungen der Öffnungszeiten sind möglich.

Wir weisen zudem ausdrücklich darauf hin, dass die Bauweise Frauenkirche und somit auch die vom Kuppelaufstieg genutzten Bereiche von den heutigen Bauvorgaben abweicht. Hieraus folgen Gefahren, die eine besondere Sorgfalt der Besucher erfordern.

Hausordnung einsehen